MittelschuleEckpunkte der Mittelschule 2 in Leibnitz

Teamteaching

Zwei–Lehrersystem (Teamteaching) in Deutsch, Mathematik, Englisch

Dies fördert und fordert die unterschiedlichen Begabungen in heterogenen Klassen

KEL - Gespräche

Kinder, Eltern und Lehrer vereinbaren in gemeinsamen Gesprächen die Ziele zur Förderung der Stärken der SchülerInnen

SchülerInnen präsentieren besonders gelungene Arbeiten

Kind-Eltern-Lehrer Gespräche finden einmal jährlich zusätzlich zu den Elternsprechtagen statt

Neue Lernkulturen

Anbieten von offenen Lernformen

Freiarbeit und Wochenarbeit

Förderung der Selbsttätigkeit

Zwei Projektwochen im Schulstufenteam

Das Kind steht im Mittelpunkt

Individuelles und differenziertes Eingehen auf das Leistungsvermögen des Kindes

Leistungsdifferenzierte Pflichtgegenstände (D, E, M) in zwei Leistungsniveaus – „Standard“ und „Standard AHS“ ab der 6. Schulstufe

Beide Leistungsniveaus bauen auf einer 5-stufigen Notenskala auf, ein Wechsel zwischen den Niveaus ist jederzeit möglich

Schwerpunktbereiche

In der 3. und 4. Klasse werden Schwerpunktfächer im Ausmaß von
jeweils zwei Stunden pro Woche
angeboten:

SPRACHEN
Italienisch oder Slowenisch (jeweils 2 Wochenstunden)

TECHNIK
Informatik oder Werken (jeweils 2 Wochenstunden)

GESUNDHEIT
Ernährung und Haushalt (2 Wochenstunden)

UNVERBINDLICHE ÜBUNGEN

In der 1. und 2. Klasse jeweils eine Stunde pro Woche:

Italienisch, Slowenisch und Fußball


Weitere Informationen über die Mittelschule finden Sie direkt auf der Homepage des Bundesministeriums.

Jetzt informieren!